Seminar der VFLL-Regionalgruppen | Präsenz
Freitag, 14. Oktober 2022
Gendern für Lektor:innen - oder Lektor*innen?

Termine

Fr, 14. Oktober 2022
10:00–17:00

Dauer

6 Unterrichtsstunden à 60 Minuten zuzüglich 1 Stunde Mittagspause

Ort

Jugendgästehaus Stuttgart

Richard-Wagner-Straße 2–4 a
70184 Stuttgart

Webseite

Dozent*innen

(Namen anklicken für mehr Infos)

Für wen?

Freie Lektorinnen und Lektoren, die für sich selbst oder ihre Kundschaft gendern wollen

Verpflegung

20,00 Euro (Kaffeepause, vegetarisches Mittagessen, Kaffeepause mit Kuchen, Getränke im
Seminarraum)

Teilnahmegebühren

10-11 Teilnehmende: Mitgliedern 185,00 Euro/Nicht-Mitglieder 250,00 Euro
12-14 Teilnehmende: Mitgliedern 165,00 Euro/Nicht-Mitglieder 225,00 Euro
bei 15 Teilnehmenden: Mitgliedern 145,00 Euro/Nicht-Mitglieder 195,00 Euro

Weitere Infos

Mareike Fröhlich,  mareike@mareikefroehlich.de,  0711 2202601

Anmeldung

Anmeldeschluss: 1. September 2022

 

Inhalt

Gendern für Lektor:innen – oder für Lektor*innen?

Mit dem Titel des Seminars sind wir schon mitten im Thema: Wie wollen wir gendern? Mit Stern,
Doppelpunkt – überhaupt nicht? Für diejenigen, die „überhaupt nicht“ gendern
wollen, ist diese Fortbildung nicht gedacht.
Vielmehr zeigt diese Fortbildung, wie geschickt gegendert werden kann. Die
Teilnehmenden bekommen einen Überblick über den aktuellen Stand inklusive der
jeweiligen Vor- und Nachteile. Sie bekommen Handwerkszeug zum
geschlechtergerechten Gebrauch von Sprache und reichlich Gelegenheit zum Üben.
Mit diesem Wissen können die Teilnehmenden dann auch im Auftrag ihrer
Kundschaft gendern.
Knifflige Beispiele und Fragen zum Gendern sind willkommen!

Vorkenntnisse

Offenheit, sich konstruktiv mit dem Thema Gendern zu befassen

Lernziele

Die Erkenntnis, dass es viele Möglichkeiten gibt, sich sprachlich gerecht
auszudrücken. Festzustellen, dass Gendern überhaupt nicht so kompliziert ist, wie
gedacht – im Gegenteil.

Methoden

Vortrag, Diskussion, Einzelarbeit, Gruppenarbeit

Programm
Freitag, 14.10.2022 (10:00 –17:00)
  • Begrüßung und Einführung
  • Überblick übers Thema
  • Möglichkeiten mit Vor- und Nachteilen
  • Üben mit Diskussion
  • Abschluss und Ausblick